World Triathlon
Triathlon Szene Österreich

ÖTRV Trio kandidiert für World Triathlon Gremien

Der World Triathlon Kongress findet aufgrund der COVID-19 Pandemie heuer virtuell statt. Höhepunkt des Kongresses ist die Präsidentenwahl, die am 29. November stattfindet. Neben dem Präsidenten werden auch zahlreiche Gremien neu besetzet. Auch ein Trio aus Österreich bewirbt sich um die Mitarbeit in den Gremien.

An der Spitze des Triathlon-Weltverbandes steht seit mehreren Jahren die Spanierin Marisol Casado, die auch aufgrund ihres Einflusses beim Olympischen Komitee auf erfolgreiche Jahre an der Spitze des Verbandes zurückblicken kann. Die amtierende Präsidentin muss sich allerdings einem Gegenkandidaten aus Dänemark stellen. Mads Freund, selbst Triathlet und Leiter einer Werbeagentur möchte das höchste internationale Amt im Triathlonsport übernehmen und mehr Regionalität im Triathlon forcieren. So sollen die Kontinentalverbände (Europäische Triathlon Union, …) einen höheren Stellenwert bekommen und gemeinsam dem Einfluss gegen neue, globale Player am Triathlon Horizont wie IRONMAN, Challenge, Super League Triathlon, … entgegengewirkt werden.

Der Dänische Triathlonverband bringt auch eine von zwei angekündigten Resolutionen ein. Im Kampf um das World Triathlon Präsidentenamt sollen zukünftig neue Regeln gelten, die für den amtierenden Präsidenten und Kandidaten gleich sind. Die Dänen erwähnen in ihrer Resolutionen dabei einen Vorfall aus dem Jahr 2019 in Australien, der “die Grundsätze guter und fairer Führung” in Frage stellte. So sollen Kandidaten erst 6 Monate vor der nächsten Wahl ihre Kandidatur bekanntgeben dürfen und Präsident sowie Kandidat ein gleiches Budget für den Wahlkampf zur Verfügung gestellt bekommen.

Unter den Kandidaten für Gremien befinden sich aus Österreich Robert Michlmayr, Fritz Schwarz und Oliver Laaber. Michlmayr steht zur Wahl in das “Gremium der Nationaltrainer” und ist einer von 19 Kandidaten. Der Niederösterreich Fritz Schwarz möchte in das Technische Komitee gewählt werden. Er muss sich gegen 22 Kandidaten behaupten. Oliver Laaber vertritt die Para-Triathleten und bewirbt sich um einen Platz im “Para Triathlon Gremium”. 14 Vertreter der Nationalverbände möchten im Para Triathlon Gremium vertreten sein. Alle Gremien umfassen je sieben Mitglieder.

Die Amtszeit der neuen World Triathlon Führung läuft von 2021 bis 2024.

Weiterführende Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Wörgl: Schwimmbad vor dem Aus!
Comeback des Mondseeland Triathlons mit neuen Distanzen
Menü
X
X
X