Donnerstag, Dezember 12, 2019
Start Triathlon Szene Triathlon Szene Weltweit Neuer IRONMAN 70.3 in Russland

Neuer IRONMAN 70.3 in Russland

Challenge Wanaka 2020

„Dies ist ein historischer Tag für IRONMAN und den Triathlonsport“, sagte Stefan Petschnig, Managing Director IRONMAN Group Europe, Middle East & Africa. „Wir freuen uns sehr, Russland und St. Petersburg in unserer Veranstaltungsreihe begrüßen zu dürfen und damit Athleten auf der ganzen Welt neue Rennmöglichkeiten zu bieten. Sport hat die Fähigkeit, Menschen aus allen Kulturen, Ländern und Kontinenten zusammenzubringen. Mein Kompliment geht an das lokale Organisationsteam und die Beamten der Stadt St. Petersburg, die hart gearbeitet haben, um eine IRONMAN 70.3-Veranstaltung in diese wunderschöne Stadt zu bringen. Das war wirklich beeindruckend.“

St. Petersburg ist Russlands zweitgrößte und Europas fünftgrößte Stadt. Die baltische Stadt wurde von Zar Peter I. an der Küste des finnischen Meerbusens und an den Ufern des Newa-Flusses erbaut. St. Petersburg ist Heimat von mehr als 5,3 Millionen Einwohnern und wird aufgrund seiner vielen Wasserstraßen als „Venedig des Nordens“ bezeichnet. Mehr als 7 Millionen Touristen besuchen die Stadt jedes Jahr. St. Petersburg galt jahrzehntelang als die Hauptstadt der bildenden Künste in Russland und verfügt über 221 Museen, 2.000 Bibliotheken und mehr als 80 Theater mit Palästen, vergoldeten Kirchtürmen und bedeutenden Kunstwerken entlang seiner Kanäle. Die Athleten dürfen spektakuläre Streckenabschnitte und die Gelegenheit erwarten, mehr über die Kultur dieser einzigartigen Stadt und des Landes zu erfahren.

Die 1,9 km lange Schwimmstrecke befindet sich im historischen St. Petersburger Ruderkanal, in dem auch die jährlich stattfindende St. Petersburger Rudermeisterschaft stattfindet. Der 90,1 km lange Radkurs verspricht eine große Attraktion zu werden, da die Athleten auf dem Aufstieg der beeindruckenden Yachtbrücke in Richtung Lahtinskiy Razliv-See starten. Nach ungefähr 17 km erreichen die Athleten den wohl malerischsten Teil der Strecke, wenn sie 28 km entlang der St. Petersburger Uferpromenade fahren, wo sie einige der Meeresbefestigungen sehen können, welche von Zar Peter I. errichtet wurden. Der am weitesten entfernte Teil der Radstrecke führt die Teilnehmer in die ummauerte Stadt Kronstadt, einem alten Marinestützpunkt von St. Petersburg, der zum UNESCO-Weltkulturerbe des historischen Zentrums von St. Petersburg gehört. Mit insgesamt 435 Höhenmetern und drei Runden dürfen sich Athleten darauf freuen, dass das Rennen schnell und mit großartigen Aussichten gespickt sein wird. Bei der 21,1 km langen Laufstrecke erkunden die Athleten die spektakuläre Yelagin-Insel, die Heimat des Yelagin-Palastes, bevor sie die Ziellinie in der Nähe des Gazprom-Arena-Stadions überqueren.

„Ein Ereignis, auf das tausende von russischen Triathlon-Fans gewartet haben, wird 2020 endlich zur Realität. Die beliebteste Triathlon-Serie der Welt kommt nach Russland. Wir verfügen über ein starkes Organisationsteam und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der Regierung der Russischen Föderation und der Verwaltung der Stadt St. Petersburg. Für viele Triathleten wird der 19. Juli 2020 zum wichtigsten Tag des Jahres und ich wünsche ihnen allen einen schönen Wettkampftag“, sagt Petr Ivanov, Präsident der Russischen Triathlon-Föderation hinzu.

„Ich möchte gerne die IRONMAN-Gründer John und Judy Collins zitieren: Wir werden Schwimmen, Radfahren und Laufen; und wir werden uns für den Rest unseres Lebens daran erinnern. Wir freuen uns auf eine großartige Veranstaltung für alle, die bereit sind, ihre Fähigkeiten herauszufordern. Wir laden alle Athleten ein, an unserem Rennen in St. Petersburg teilzunehmen, um unsere Stadt und unser Land zu erleben und gleichzeitig Teil eines historischen Ereignisses zu sein“, sagte Sergey Bordrov, CEO des lokalen Organisationskomitees.

Der IRONMAN 70.3 St. Petersburg 2020 bietet Qualifikationsplätze für die 2021 IRONMAN 70.3 Weltmeisterschaft in St. George, Utah. Die Anmeldung für den IRONMAN 70.3 St. Petersburg öffnet am 16. Dezember 2019. Weitere Informationen sind unter ironman.com/im703-st-petersburg zu finden

- Produkthinweis -
ALOHA SPORT

Hole dir unseren Newsletter

Bleibe immer up-to-date mit dem Trinews Newsletter.

Stefan Leitner
Stefan Leitnerhttps://www.trinews.at
Stefan Leitner ist Herausgeber der Zeitschrift Trinews. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Als Inhaber der Sport und Event Agentur Leitner organisiert Stefan Leitner mit seinem Team die ALOHA SPORT Events. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.
6,844FansGefällt mir
1,154FollowerFolgen
169FollowerFolgen
434AbonnentenAbonnieren
X
X
X