Mochar und Domnik siegen beim Vulkanland Triathlon

Nachdem die Kinder mit einem Aquathlon den Wettkampftag eröffneten, stürtzten sich an die 150 Athleten in das kühle Nass. Bei Temperaturen über 30 Grad musste einer der Mitfavoriten auf den Sieg, Rainer Prüller leider nach dem Radfahren aufgeben. Auch Florian Kriegl musste nach einem Raddefekt den Bewerb vorzeitig beenden.

So gewann der mehrfache Staatsmeister Norbert Domnik, der auf der schwierigen Laufstrecke noch den starken Radfahrer Norbert Dürauer klar distanzieren konnte. Rang drei ging an den Steirer Christoph Schlagbauer.

Bei den Damen gewann Constance Mochar vor Sabine Greipel und Elisabeth Horvat.

Hole dir die aktuellen Trinews Nachrichten auf dein Device und abonniere unser Service

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.

X
X
X