Triathlon Szene Österreich

Lisa Perterer erneut mit Spitzenresultat

Lisa Perterer erneut mit Spitzenresultat 1

Wichtige Punkte für die junge Kärntnerin Lisa Perterer auf ihren Weg zu den Olympischen Spielen 2012 in London. Mit Platz 14 beim Weltcupbewerb im ungarischen Tiszaujvaros gab es für Perterer knapp 200 Punkte auf ihr Punktekonto.
 
Ebenfalls am Start war Tanja Stroschneider. Die junge Wienerin kam auf Rang 46.
 
Andreas Giglmayr konnte krankheitsbedingt nicht am Bewerb teilnehmen und reiste schon am Samstag aus Ungarn ab.
 
Die beiden Österreicherinnen entstiegen mit etwa einer Minute Rückstand aus dem Wasser. Die dritte Radgruppe mit Perterer und Stroschneider fand in der dritten Runde auch Anschluss an die zweite Gruppe. An der Spitze des Feldes enteilte eine 14-köpfige Damengruppe. Die Gruppe konnte etwa eine Minute Vorsprung bis in die zweite Wechselzone auf die beiden Österreicherinnen herausfahren.
 
Perterer zog das Tempo auf den ersten Laufkilometern an und versuchte den Rückstand weg zu machen. Sie lief gemeinsam mit der späteren Siegerin und zweiten des London Bewerbs Gwen Jorgensen. Zwischenzeitlich lag Perterer auf Rang 7, musste später aber dem hohen Anfanstempo Tribut zollen und kam auf Rang 13 über die Ziellinie. Das mutige Anfangstempo wurde leider nur teilweise belohnt.
 
Ergebnis Damen:

1. Gwen Jorgensen/USA, 1:59:57
2. Annamaria Mazzetti/ITA, 2:00:02
3. Irina Abysova/RUS, 2:00:19
13. Lisa Perterer/AUT, 2:01:36
46. Tanja Stroschneider/AUT, 2:06.37

 

Tags: , ,

AKTUELLES

Weiterführende Beiträge

Ironman 70.3 Vize-Europameisterin aus Österreich
Zelenka und Wihlidal siegen in Blindenmarkt
Menü
X
X
X