TVB Klagenfurt
Triathlon Szene Österreich

Kratz und Lienhart gewinnen Sprinttriathlon in Trum

Fast 800 Athleten waren bei perfekten äußeren Bedingungen und sensationeller Stimmung beim Kids-, Fun- und Sprinttriathlon, im Rahmen dessen auch die Salzburger Landesmeisterschaften ausgetragen wurden, am Start.

War das Wetter am Vormittag für die knapp 130 Kinder beim Kindertriathlon noch sehr angenehm, zeigte sich am Nachmittag, pünktlich zum Start des Fun- bzw. Sprinttriathlons, das Wetter von seiner schönsten Seite. Sehr heiße Temperaturen waren somit neben der anspruchsvollen Strecke eine zusätzliche Herausforderung für die knapp 670 Teilnehmer. Einem erfolgreichen zweiten Tag beim achten Trumer Triathlon stand somit nichts mehr im Wege.

Daniela Kratz und Florian Lienhart waren die Sieger auf der Sprintdistanz, Anna Hettegger und Peter Huber Salzburger Landesmeister

750 m Schwimmen, 25,4 km Radfahren und 5,2 km Laufen galt es auf der Sprintdistanz bei sehr hitzigen Bedingungen zu absolvieren. Florian Lienhart, AUT, Trigonomic Austria, war souverän und siegte mit einer Zeit von 1:13:10,2 vor Norbert Dürauer, AUT, Sportunion Waidhofen/Ybbs mit einer Zeit von 1:15:21,0. Remco De Veen, NED, TV Weert, komplettiert das Podium als Dritter.

Peter Huber, Gesamtvierter von ESIN Trisports, sicherte sich als schnellster Salzburger den Salzburger Landesmeistertitel über die Sprintdistanz.

Bei den Damen siegte Daniela Kratz, AUT, SV Tri Styria, mit einer Zeit von 1:24:08,2 vor Anna Hettegger, AUT, Tri Team Hallein und Lemüla Wutz, AUT, vom HSV Kärnten.

Anna Hettegger, Siegerin beim Ladies Run am Freitag: „Ich war mit dem Rennen super zufrieden, ein wenig überrascht, dass ich die Belastung vom Lauf des Vortages doch noch spürte, und somit war am heutigen Tag nicht mehr drinnen. Aber was will man mehr als Zweitplatzierte und Salzburger Landesmeisterin und somit war Obertrum am See ein perfektes Wochenende für mich“.

Lisa Hufnagl und Alexander Bründl Sieger beim Funtriathlon

 Mit den 250 m Schwimmen, 12,5 km Radfahren und 2,5 km Laufen kamen bei den Herren Alexander Bründl von TRI Swimmers Wels mit einer Zeit von 0:37:55,2 und Lisa Hufnagl von PSV Tri-Linz mit einer Zeit von 0:41:36,3 am besten zurecht.

130 hochmotivierte Kinder beim Kids-Triathlon

Schon am Vormittag wurde der Kids-Triathlon ausgetragen. Je nach Altersklasse gab es unterschiedliche Distanzen zu bewältigen. Dominierte beim Aufwärmen noch die Müdigkeit, war spätestens beim Start bzw. Sprung in das angenehm 23 Grad warme Wasser diese vorbei und der Fokus auf den Triathlon gerichtet. Im Ziel angekommen gab es die ersehnte Finisher-Medaille, eine tolle Siegerehrung mit Pokalen und Sachpreisen und schon vorab ein prall gefülltes Starterpaket.

Ergebnisse Funtriathlon powered by Raiffeisen (250 m / 12,5 km / 2,5 km)

Damen

  1. Lisa Hufnagl, AUT, PSV Tri-Linz 0:41:36,3
  2. Luisa Geist, GER, SG Stadtwerke München 0:42:29,5
  3. Anna Hochleitner, Tri-Team Hallein 0:45:39,7

Herren

  1. Alexander Bründl, AUT, Tri Swimmers Wels 0:37:55,2
  2. Andreas Raffler, AUT, Power Sport Team / Best Seating 0:38:50,9
  3. Manuel Streiter, ITA, Kalterer Sportverein Triathlon 0:40:27,1

Ergebnisse Sprintdistanz powered by APG (750 m / 25,4 km / 5,2 km)

Damen

  1. Daniela Kratz, AUT, SV Tri Styria 1:24:08,2
  2. Anna Hettegger, AUT, Tri Team Hallein 1:26:58,9
  3. Lemüla Wutz, AUT, HSV Kärnten 1:27:18,3

Herren

  1. Florian Lienhart, AUT, Trigonomic Austria 1:13:10,2
  2. Norbert Dürauer, AUT, Sportunion Waidhofen/Ybbx 1:15:21,0
  3. Remco De Veen, NED, TW Weert 1:15:37,0

Kommentare

Schlagworte
TVB Klagenfurt

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X