Challenge Forte Village
Triathlon Szene Österreich

Knabl bei ITU Grand Final knapp an Top 20 vorbei

Nach den Damen gestern fand heute in Gold Coast (AUS) das große WM-Finale der Herren statt. Alois Knabl holte dabei den 21. Platz. Lukas Hollaus musste das Rennen leider frühzeitig beenden. Zum dritten Mal in Folge konnte sich der Spanier Mario Mola zum Weltmeister küren.
Alois Knabl stieg heute nach 1.500 m als Vierter aus dem Wasser, wechselte schnell auf sein Rad und versuchte sofort die Lücke zu den drei Führenden zu schließen. „Das war vielleicht ein Fehler. Ich habe dabei etwas überpaced und bin von der ersten Gruppe abgerissen“, so der schwimmstarke Tiroler. Knabl arbeitete viel am Rad. In einer Kurve rutschte ihm dann das Hinterrad weg. „Ich habe dann mit meiner Gruppe versucht die Führenden einzuholen, was uns dann auch gelang“, so Knabl weiter.
Während der zweite Österreicher, Lukas Hollaus, nach dem Radfahren das Rennen frühzeitig beenden musste, wechselte Knabl hinter den zwei Ausreißern Kristian Blummenfelt (NOR) und Marten Van Riel (BEL) in der 26-köpfigen Gruppe auf die Laufstrecke. In dieser Gruppe befanden sich auch Mario Mola (ESP), Vincent Luis (FRA) und unter anderem Richard Murray (RSA).
Vincent Luis übernahm auf den letzten Kilometern dann vor Mario Mola die Führung und gab sie bis ins Ziel nicht mehr ab. Mola kam als Zweiter ins Ziel und holte sich damit überlegen seinen dritten Weltmeistertitel in Folge.
Knabl lief als 21. knapp an den Top 20 vorbei. „Wenn es besser gelaufen wäre, dann wäre heute mehr möglich gewesen. Die Form ist richtig gut, jetzt heißt es für den Weltcup nächste Woche in Weihai (CHN) gut zu erholen“, so der Tiroler abschließend.
Positives Resümee von ÖTRV-Sportdirektor
„Es war ein großes österreichisches Team bei der WM in den letzten Tagen am Start. Es verlief nicht bei allen wie gewünscht, ich bin aber mit der Gesamtleistung sehr zufrieden“, resümiert ÖTRV-Sportdirektor Robert Michlmayr.
Ergebnis ITU Triathlon WM-Serie Gold Coast (AUS), Herren
Olympische Distanz (1.500 m Schwimmen, 40 km Radfahren, 10 km Laufen)
1. Vincent Luis (FRA), 1:44:34 h
2. Mario Mola (ESP), 1:44:48 h
3. Richard Murray (RSA), 1:44:56 h
21. Alois Knabl (Raika Tri Telfs, T), 1:47:09 h
DNF Lukas Hollaus (TV Zell/See, S)
Schlagworte
Challenge Forte Village

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X