Mittwoch, November 20, 2019
Start Triathlon Szene Triathlon Szene Österreich Früh stürmt bei WM auf Platz 6

Früh stürmt bei WM auf Platz 6

ALOHA SPORT
Im australischen Gold Coast fanden heute die Weltmeisterschaftsbewerbe der Junioren statt. Magdalena Früh konnte dabei sensationell den 6. Platz erreichen. Bei den Junioren kam Tjebbe Kaindl auf den 31. Platz.

„Ich bin beim Schwimmen ganz gut weggekommen, bei der Boje war aber extrem viel los. Dort habe ich extrem viel verloren. Auf den ersten Radrunden war es hart, bis wir uns in die zweite Radgruppe vorkämpften. Der Abstand zur ersten war dann nicht mehr allzu groß“, so die Tirolerin, die mit dem zweitschnellsten Radsplit viel Boden am Rad gutmachen konnte. Nach Schwierigkeiten mit dem Rad in der zweiten Wechselzone ging sie auf Rang 20 liegend auf die 5 km lange Laufstrecke. Mit der sechsten Laufzeit stürmte sie in die Top 10 und holte letztendlich sensationell den 6. Gesamtrang. „Ich bin so froh, dass es so ausgegangen ist“, so Früh glücklich im Ziel.

Ergebnis ITU Triathlon Weltmeisterschaft Gold Coast (AUS), Juniorinnen

Sprintdistanz (750 m Schwimmen, 20 km Radfahren, 5 km Laufen)

1. Cecilia Sayuri Ramires Alavez (MEX), 59:11 min
2. Erin Wallace (GBR), 59:23 min
3. Kate Waugh (GBR), 59:34 min
6. Magdalena Früh (1. TTC Innsbruck, T), 1:00:03 h

Alles gegeben was ich hatte

Im Juniorenrennen ging Tjebbe Kaindl für Österreich an den Start. „Beim Schwimmen bin ich ganz gut weggekommen, aber bei der Boje kamen alle zusammen und es war richtig hart. Ich bin weit hinten aus dem Wasser gestiegen, konnte mit meiner kleinen Gruppe dann aber zur ersten Gruppe zufahren. Die starke Arbeit am Rad habe ich dann beim Laufen gemerkt“, so Kaindl, der die sechstschnellste Radzeit erzielen konnte.

„Ich habe dann noch alles gegeben was ich hatte und bin mit dem 31. Platz zufrieden“, so der Tiroler in einem ersten Statement im Ziel.

Ergebnis ITU Triathlon Weltmeisterschaft Gold Coast (AUS), Junioren

Sprintdistanz (750 m Schwimmen, 20 km Radfahren, 5 km Laufen)

1. Csongor Lehmann (HUN), 52:49 min
2. Paul Georgenthum (FRA), 53:12 min
3. Philipp Wiewald (GER), 53:14 min
31. Tjebbe Kaindl (Wave Tri-Team TS Wörgl, T), 55:12 min

- Produkthinweis -
Stefan Leitner
Stefan Leitnerhttps://www.trinews.at
Stefan Leitner ist Herausgeber der Zeitschrift Trinews. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Als Inhaber der Sport und Event Agentur Leitner organisiert Stefan Leitner mit seinem Team die ALOHA SPORT Events. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.
6,845FansGefällt mir
1,154FollowerFolgen
169FollowerFolgen
404AbonnentenAbonnieren
X
X
X