Kirchler kämpft über die IRONMAN 70.3 Distanz 1
Triathlon Szene Österreich

Kirchler kämpft über die IRONMAN 70.3 Distanz

Ruhig geworden ist es in letzter Zeit um Irina Kirchler. Die ehemalige Kaderathletin ist nach einer langwierigen Krankheit und mehreren Verletzungen zuletzt auch aus allen ÖTRV Kadern gefallen.

Im Jahr 2011, kurz vor dem Triathlonbewerb in Kitzbühl setzte die Nicht – Nominierung von Kirchler für den Bewerb nochmals zu. Nachdem der Olympia Zug für Kirchler endgültig ohne ihr an Board abgefahren war, konzentriert sie sich in der kommenden Saison auf die Bewerbe der WTC. Kirchler wird 2012 vorwiegend bei 5150 Bewerben und IRONMAN 70.3 Bewerben an den Start gehen. Mit BMC hat Kirchler auch einen neuen Ausrüster gefunden, der sie unterstützt.

Tags: ,

Weiterführende Beiträge

Hollaus auf den Weg nach vorne
IRONMAN startet “Age Group Ranking System”
Menü
X
X
X