IRONMAN 70.3 Middle East Championship Bahrain ohne heimische PRO Athleten

Mit Michi Weiss und Simone Kumhofer waren zwei heimische Profi Athleten für die IRONMAN 70.3 Middle East Championship in Bahrain gemeldet. Nach seiner Radbestzeit beim IRONMAN Cozumel beendete Michi Weiss seine Saison für heuer um sich auf das nächste Jahr vorzubereiten.

Für Simone Kumhofer wäre es der erste Bewerb als Profi Athletin gewesen. Aufgrund einer beruflichen Veränderung muss sie den Bewerb allerdings auslassen und wird erst zu einem späteren Zeitpunkt im mittleren Osten einen Wettkampf bestreiten.

Die Startliste liest sich wie die Startliste zu den IRONMAN 70.3 Weltmeisterschaften. Angeführt wird das Feld von Tim Reed mit der Startnummer 1. Er wird gejagt werden vom Amerikaner Ben Hoffman sowie dem Neuseeländer Terenzo Bozzzone. Aus Deutschland möchte Michael Raelert nach seinem Comeback seinen ersten Sieg feiern.

Bei den Damen wird Olympiasilbermedaillengewinnerin Caroline Steffen das Feld anführen.

Der IRONMAN 70.3 Bahrain überzeugt mit einer großen Liebe bis ins letzte Detail. Age Group Athleten aus aller Welt reisen nach Bahrain um durch den Triathlonsport fremde Kulturen kennenzulernen und auch das Eine oder Andere mal zu staunen. Auch uns ging es so – aber lest selbst auf dem Reiseblog foodstyletravel.at

Hole dir die aktuellen Trinews Nachrichten auf dein Device und abonniere unser Service

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.

X
X
X