Triathlon Szene Österreich

Höfer Favorit beim Waldviertler Eisenmann

Am 11. August geht in Litschau erneut der Waldviertler Eisenmann über die Bühne. Eine der anspruchsvollsten Strecken wartet auf maximal 220 Athleten. Obwohl die Anreise nicht ganz leicht ist, nehmen die Reise nach Litschau zahlreiche Athleten gerne in Kauf.

Vor allem die Mitteldistanz freut sich großer Beliebtheit. Großer Favorit ist Franz Höfer. Der für das Tri Team Hallein startende Athlet geht mit Startnummer 1 in den Bewerb, bei welchem auch bereits der mehrmalige IRONMAN Hawaii Sieger Normann Stadler gewonnen hat. Ihm Konkurrenz machen die starken heimischen Radfahrer Max Renko, Niko Wihlidal und Georg Swoboda, die nach dem Schwimmen wohl etwas Rückstand haben werden. Renko wird den Bewerb “aus dem Training heraus” machen. Seine Konzentration gilt dem TransVorarlberg Bewerb. Ebenfalls am Start Daniel Niederreiter, der wieder eine TOP Platzierung einfahren möchten.

Bei den Damen sagte Bettina Zelenka kurzfristig den Start ab. Sie entgeht somit einem Duell mit Michaela Rudolf und der Deutschen Renate Forstner.

Tags: , , , ,

Weiterführende Beiträge

Wasle erneut auf dem Podest
10-jähriges Jubiläum beim Thermentriathn
Menü
X
X
X