Triathlon Szene Österreich

Hauser und Kaindl holen Aquathlon-Staatsmeistertitel 2020

ÖSTM Aquathlon 2020

Zum zweiten Mal in der Geschichte des Österreichischen Triathlonverbandes wurden die Staatsmeistertitel im Aquathlon vergeben. Am Ressnigteich in Ferlach ging der Titel bei den Damen an Olympiakandidatin Julia Hauser, die ihren ersten Staatsmeistertitel feiern darf. Bei den Herren holte sich der 21-jährige Tjebbe Kaindl, nach dem Sprint-Staatsmeistertitel im Vorjahr, seinen bereits zweiten nationalen Titel.

“Es war ein gutes Rennen. Es war zwar voll aus der Trainingswoche heraus, da der Fokus auf Hamburg liegt (Anm.: WM-Serienrennen am 5./6. September 2020), aber ich bin sehr zufrieden. Vor allem wenn man gewinnt, ist man immer zufrieden, so die 26-jährige Wienerin über ihren ersten Staatsmeistertitel.

“Voll cool! Super lässig! Super Schwimmen, super Laufen, einfach ein super Tag!”, so Kaindl über Staatsmeistertitel Nummer zwei.

Das Rennen fand unter optimalen Bedingungen statt. Es wurde auf Grund der behördlichen Auflagen und des ÖTRV-Präventionskonzeptes im Einzelstartmodus ausgetragen.

Ergebnis ÖSTM Aquathlon, Ferlach (K), Damen

1. Julia Hauser (Triathlonclub Kagran, W), 30:36 min
2. Lisa Perterer (HSV Triathlon Kärnten, K), 31:24 min
3. Yasmin Rieger (TRI X Kufstein, T), 34:11 min

Ergebnis ÖSTM Aquathlon, Ferlach (K), Herren

1. Tjebbe Kaindl (Wave Tri Team TS Wörgl, T), 28:10 min
2. Peter Luftensteiner (PSV Tri Linz, OÖ), 29:42 min
3. Oliver Janny (TrumerTriTeam, S), 30:17 min

Tags: , ,

AKTUELLES

Weiterführende Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Pauger gewinnt Sprint-Europacup in Polen
Knabl bei Super League Arena Games auf Rang 7
Menü
X
X
X