Challenge Forte Village
Triathlon Szene Österreich

Erfolgreiche Saison für das NÖ Landesleistungszentrum Triathlon in Amstetten

„Das Wettkampf- und Trainingsjahr 2017 liegt bereits hinter uns und wir können mit Stolz auf die größten Erfolge zurückblicken, die Nachwuchstriathleten in NÖ jemals geleistet haben. Neben zahlreichen ÖM und NÖLM Titel holte das Amstettner Team erstmals die Trophäe des ÖTRV Nachwuchscups“ blickt Bernhard Keller auf eine erfolgreiche Triathlonsaison für seine Schützlinge des NÖ Landesleistungszentrum Triathlon zurück.

Der älteste Athlet, Jakob Fink (2002) konnte im Junioren Europacup Fuß fassen und feierte mit einem Top 20 Ergebnis seinen bisher größten internationalen Erfolg.

 

Das Ende des Wettkampfjahres und der Beginn des neuen Trainingsjahres wird in Niederösterreich bereits zum dritten Mal mit der Testung der neuen Anwärter für das NÖ Landesleistungszentrums Triathlon eingeläutet. Heuer nannten 12 jungen Athleten zwischen 11 und 18 Jahren um einen der begehrten sieben Plätze zu ergattern. Elf traten schlussendlich am Sonntag um 07.30 Uhr zur ersten Testung, dem 400m Schwimmen im 25m Pool an:

Bereits die ersten beiden Athleten zeigten, dass mit tollen Zeiten zu rechnen war: Jakob Fink schwamm erstmals die 400m in 04:26 min, Niklas Keller in 05:10 min. Noch schneller als Niklas waren die jungen Mädchen Olivia Heindl (04:59min) und Marta Kropko (04:51). Den 50m Kraul Sprinttest absolvierten die meisten deutlich unter 30 Sekunden!

Weiter ging es im Stadion, wo ein Ergometer Stufentest für alle und für die Sportler bis 14 Jahre, ein selektiver Radgeschicklichkeitsparcours am Programm stand. 4,5 bis 5 Watt/ kg reichten den meisten aus, um die maximale Punktezahl zu erreichen und noch genug Kräfte für den 100 m Sprint und die abschließende Lauf-Langdistanz Testung zu haben.

100m sind für Triathleten eine ungewohnt kurze Distanz, trotzdem liefen Keller (13,59sec) und Fink (13,22sec) in die maximalen Punkteränge. Schlussendlich standen bei 30 Grad noch für die Jahrgänge 2004 und jünger die 2000m, 2003-2002 die 3000m und für Fink die 5000m am Programm: Hier stachen erneut Fink (16:31min) und Keller (09:42 min) hervor, außerdem die beiden Kropko Geschwister. Marta über 3000m 11.29 min und der erst 12-jährige Marton über 2000m 07:10 min

„Es schafften sieben Athleten das selektive Programm positiv abzuschließen, davon hat Marton Kropko seinen Startplatz auf Grund des mangelnden Sprachverständnisses nicht erhalten. Oberleithner Klemens, das jahrelange Aushängeschild des Vereines musste nach einer schweren Zerrung das Laufen abbrechen und wurde bedingt aufgenommen. Jannik Entner und Florian Tschak stoßen als Teamküken zu den „Großen“ dazu,“ zieht Keller eine Bilanz.

Die folgende sieben Jugendliche sind stolze Athleten des NÖ LLZ 2018

  • ENTNER Jannik, 2004 – Schüler A
  • FINK Jakob, 2000 – Junior (2018)
  • KROPKO Marta, 2003 – Schüler A
  • Keller Bernhard – Trainer
  • OBERLEITHNER Klemens, 2003 – Schüler A
  • TSCHAK Florian, 2005 – Schüler B
  • HEINDL Olivia, 2003 – Schüler A
  • KELLER Niklas, 2002 – Jugend

Außer Marta KROPKO, die zurzeit noch eine Sprachschule in Budapest besucht, gehen alle Schüler ins BRG Amstetten. „Auf diesem Wege möchte ich die höchst konstruktive Zusammenarbeit mit dem Herrn Direktor Josef Spreitz und seiner Administration hervorheben!! Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass Stundenpläne an die infrastrukturellen Möglichkeiten und zeitliche Verfügbarkeiten eines Trainers angepasst werden!“ dankt Keller.

Die Saisonziele für 2018 sind für Jakob Fink, Niklas Keller und Klemens Oberleithner auch schon definiert. Die Europameisterschaft in Griechenland (Keller & Oberleithner) bzw. Estland (Fink) sind die Saisonhighlights.

Kommentare

Schlagworte
Ekoi

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X