Ekoi
Triathlon Szene Österreich

Daniel Niederreiter bei IRONMAN 70.3 Mallorca am Start

Alcudia liegt im Norden der beliebten Ferieninsel und ist erneut Austragungsort des größten IRONMAN 70.3 Triathlon Bewerbes. 3.000 Athleten werden am kommenden Wochenende ins Mittelmeer springen. Unter ihnen auch Daniel Niederreiter, sowie 29 Österreichische Age Group Athleten, die auch auf einen der 50 Startplätze für die IRONMAN 70.3 Weltmeisterschaften in Zell am See hoffen.

Nach dem Schwimmen in der Bucht von Alcudia führt der 90 Kilometer Rundkurs zuerst nach Port de Pollenca. Von Pollenca aus beginnt der etwa 13 Kilometer lange Anstieg zum Kloster Lluc. Bei der berühmten „Tankstelle“ biegen die Athleten links ab und kommen über die Abfahrt nach Caimari. Zurück geht es dann über Moscari, Campanet, Muro und Sa Poble wieder nach Alcudia.

Die Laufstrecke ist ein dreimal zu laufender Rundkurs durch Port d“Alcudia.

Deutsche Favoriten bei den Herren

Der Sieg auf Mallorca führt über die beiden Deutschen Andreas Dreitz und Michael Raelert. Dreitz geht dabei mit Startnummer 1 an den Start. Das Duo an der Spitze des Feldes kann Ivan Rana sprengen. Der schnelle Spanier, der in Klagenfurt beim IRONMAN Austria dem „Mr. Klagenfurt“ Marino Vanhoenacker einheitzen möchte, möchte in seiner Heimat unbedingt gewinnen, wie er bei der Pressekonferenz verraten hat. Der Australier Joe Gambles kommt mit viel Selbstvertrauen auf die Baleareninsel und wird wohl auch an der Spitze mitmischen.

Einziger Österreichischer Profi ist mit Startnummer 31 Daniel Niederreiter, der Punkte für die Qualifikationsliste für die IRONMAN 70.3 Weltmeisterschaften sammeln möchte.

Ryf peilt Sieg an

Bei den Damen geht die Schweizerin Daniela Ryf mit Startnummer 70 in den Bewerb. Sie gilt als große Favoritin und peilt ihren nächsten Sieg an. Mit Julia Gajer zählt aber erneut eine Deutsche zu den schärsten Konkurrentinnen um den Sieg. Die Niederländerin Yvonne Van Vlerken steht erneut auf Mallorca am Start um auch in die europäische Triathlon Saison zu starten.

Die Österreichischen Age Group Athleten

Hafner-Holzmann Gerhild WSV Unterdrautal F40-44 475
Koren Verena TORINESItri F40-44 484
Toegel Natascha   F40-44 535
Pauckner Monika tria team n.ö.west F50-54 670
Huemer Thomas tria-team n.ö. west M55-59 984
Rausch Georg Team Sportordination M55-59 1028
Grobauer Walter Union Sport Linz M50-54 1263
Hackner Thomas TRIHA M50-54 1266
Bader Alexander ASKÖ Sparkasse Hainfeld / TRI M30-34 1511
Motschnig Simon RSV Daadetal M30-34 1773
Walch Christopher   M30-34 1952
Nihs Sascha ASV M35-39 2370
Grobauer Kevin union sport linz M25-29 2689
Pögner Philipp Team Erdinger Alkoholfrei M25-29 2783
Santner Matthias   M25-29 2803
Dejaco Hannes   M40-44 2986
Grabner Martin   M40-44 3053
Haag Markus   M40-44 3070
Hajszan Alex   M40-44 3074
Klement Christian   M40-44 3142
Knoll Stefan   M40-44 3143
Lechner Herbert   M40-44 3165
Salvenmoser Chris   M40-44 3341
Stefan Wolfgang   M40-44 3381
Böhmer Bernhard Triathlon Zillertal M45-49 3508
Dietrich Arno   M45-49 3568
Kalteis Franz   M45-49 3686
Kovarik Walter Union Sport Linz M45-49 3704
Lakitsch Ronald   M45-49 3715

asdf

Kommentare

Schlagworte
Challenge Forte Village

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X