Triathlon Szene Österreich

Cross Triathleten knapp am Podium vorbei

Der Xterra-Weltcup im Tschechischen Prachatice verlief für Carina Wasle nicht nach Wunsch. Dabei begann das Rennen perfekt. Als Dritte aus dem Wasser, konnte sie mit dem Bike bald zu den Führenden aufschließen.

Leider hatte die Kundlerin dann einen Reifendefekt. Wasle musste mehrmals stoppen und mit der Gaspatrone Luft nachfüllen. Sie verlor dabei mehrere Minuten und musste sich schlussendlich  mit dem fünften Rang zufriedengeben.

Besser lief es für Sandra Koblmüller. Die Oberösterreicherin konnte zwar nicht an ihre tolle Schwimmleistung bei den Österreichischen Crosstriathlon Staatsmeisterschaften anknüpfen, hielt den Rückstand allerdings in Grenzen und startete ihre Aufholjagd in der ersten Wechselzone. Beim abschliessenden Cross Lauf zeigte holte sie mit einer der schnellsten Laufzeiten den undankbaren, aber sehr starken vierten Gesamtrang.

Auch bei den Herren gelang Michael Szymoniuk ein toller vierter Gesamtrang. Im Photofinish setzte er sich gegen den tschechischen Meister durch und holte Rang Vier.

Tags: , , , ,

Weiterführende Beiträge

Nennschluss für Podersdorf Triathlonwochenende
IRONMAN 70.3 World Championship Zell am See live im TV
Menü
X
X
X