Triathlon Szene Österreich

Corbin wird Titel bei IRONMAN Austria nicht verteidigen

Auch beim IRONMAN Hawaii und darüber hinaus schwärmte Corbin vom IRONMAN Austria. Von der Athmosphäre, von der Strecke, den Zuschauern und dem Duell mit den “european girls”. Fix eingeplant war ein erneutes antreten im heurigen Jahr zur 15. Jubiläumsausgabe. Doch daraus wird leider nichts. Schaut man in die Startliste der weiblichen Profis fehlt der Name Corbin.

Auf eine erste Anfrage bei ihr Anfang der Woche hielt sie sich noch bedeckt, doch nun ist die Katze leider aus dem Sack. Die Amerikanerin laboriert an einer Schienbeinverletzung und wird bis zum Herbst an keinen Wettkämpfen teilnehmen können.

Auch ihr Landsmann Timothy O”Donell, der ehemalige Spezialist über die Olympische Distanz und wohl größter Herausforderer von Andi Raelert wird nicht starten.

Neu im Starterfeld ist dafür der Vorjahreszweite Daniel Fontana, der sich im letzten Jahr nur Faris Al-Sultan geschlagen geben musste.

Tags:

Weiterführende Beiträge

Eva Wutti: “Ich denke, die Zeit ist reif”
Pete Jacobs Zaungast beim IRONMAN Austria
Menü
X
X
X