Challenge St. Pölten nennt möglichen Ersatztermin

Das Coronavirus hat leider auch Österreich im Griff. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um Veranstaltungen und sonstige Maßnahmen des öffentlichen Lebens machen auch wir uns Gedanken rund um die Challenge St. Pölten, welche am 24. Mai 2020 stattfindet. Aus aktuellem Stand findet die Triathlon Challenge St. Pölten, wie bereits gestern berichtet, regulär statt.

Um aber auch den Athleten, Partnern und Helfern gegenüber eine gewisse Planungssicherheit gewährleisten zu können, haben sich die Veranstalter jetzt schon um einen potenziellen Ersatztermin gekümmert. Sollte auf Grund von politischen Entscheidungen die Challenge St. Pölten im Mai nicht stattfinden können, so wurde der 14. – 16. August 2020 als möglichen Ersatztermin fixiert. Der Ablauf bliebe der gleiche und das gesamte Wochenende, inkl. aller Sideevents und sonstigen Programmpunkte, würde zur Gänze in den August verschoben werden.

“An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich bei allen langjährigen Partnern für den guten Zusammenhalt und die Flexibilität, die sie uns in dieser Situation entgegenbringen. Wir werden euch weiterhin am Laufenden halten. Wir hoffen, dass sich die aktuelle Situation wieder rasch beruhigt und wir am 24. Mai eine erfolgreiche Premiere der Challenge St. Pölten durchführen können!” so Christoph Schwarz vom Veranstalterteam

Hole dir die aktuellen Trinews Nachrichten auf dein Device und abonniere unser Service

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X
X