Challenge Forte Village
Triathlon Szene Österreich

Belgisch-Australische Siege beim IRONMAN Hamburg

Strahlender Sonnenschein und angenehme 24 Grad Celsius – Hamburg war bereit an diesem Sonntagmorgen für die Zweitausgabe des IRONMAN Hamburg. Die Hamburger an der Strecke und die rund 2150 gestarteten Athleten aus 69 Nationen zeigten sich gut aufgelegt, trotz des kurzfristigen Ausfall des Schwimmens. Rund 175.000 Zuschauer verfolgten das Rennen an den Strecken.

So startete der IRONMAN Hamburg als Duathlon (Run – Bike – Run) pünktlich um 7 Uhr morgens mit den Profi-Herren. Die Profi-Damen folgten um 7.02 Uhr auf die 6km lange Laufstrecke, die Altersklassen-Athleten ab 7.10 Uhr.

Am Ende durfte Bart Aernouts seinen ersten Triumph in Hamburg feiern: Der Belgier sicherte sich den ersten Platz in einem attraktiven Wettkampf vor seinem britischen Kontrahenten Joe Skipper und dem Vorjahressieger, dem Südafrikaner James Cunnama. Nach der ersten 6km Laufrunde hatte sich ein enges Feld in der Wechselzone gebildet, bei dem Lokalmatador Michael Raelert als erster Athlet auf die Radstrecke gehen konnte. Nach der Radrunde entzerrte das Feld sich ein wenig und Cunnama und Aernouts konnten sich als erste Athleten auf die Laufstrecke begeben. Bis kurz vor Ende der ersten Hälfte des Marathon belegten beide Athleten die ersten beiden Plätze, ehe Skipper von hinten aufholte und sich auf den zweiten Platz setze. Diese Reihenfolge sollte sich bis ins Ziel festigen. Aernouts gewann somit den als Duathlon ausgetragenen IRONMAN Hamburg in 07:05:26. Franz Loeschke konnte sich als Gesamt-Fünfter und schnellster Deutscher den DTU-Meistertitel auf der Langdistanz sichern. Der genesene Tim Don (GBR), der sich auf seine erste Langdistanz nach seinem Genickbruch begab, erreichte das Ziel auf dem Rathausmarkt als neunter – und brach im Anschluss in Freudentränen aus.

Bei den Damen gewann Sarah Crowley (AUS) in 08:08:21 vor der neuen deutschen Meisterin auf der Langdistanz Katharina Grothmann. Den verbliebenen Podiumsplatz konnte die Dänin Maja Stage Nielsen erobern.

Die Ergebnisse der Österreicher

(Stand 19:30 Uhr)

Platz Pl.AK Name AK Ziel Run1 Bike Run
30 6 Brauneis, Alexander 35 08:14:44 00:26:48 04:30:33 03:09:01
86 7 Hirner, Christian 40 08:37:32 00:23:35 04:42:26 03:24:22
139 12 Lang, Lorenz 45 08:49:34 00:27:05 04:47:10 03:27:02
196 32 Ernst, Markus 40 09:00:39 00:26:44 04:54:17 03:30:38
273 49 Bayer, Markus 40 09:12:52 00:28:14 05:03:59 03:31:36
300 58 Seyrkammer, Karl 40 09:17:51 00:25:29 04:46:07 03:57:24
308 61 Mireisz, Bernhard 40 09:19:00 00:26:03 05:05:33 03:38:03
327 60 Mahringer, Martin 30 09:22:06 00:24:58 04:50:29 03:58:13
347 40 Astner, Jakob 25 09:24:37 00:27:10 05:09:51 03:37:31
363 52 Salvenmoser, Chris 45 09:26:49 00:29:03 04:54:11 03:50:19
391 30 Steiner, Toni 50 09:29:59 00:24:53 05:16:30 03:38:34
457 37 Fürpass, Gerald 50 09:36:51 00:27:56 05:09:21 03:51:05
492 101 Astner, Stefan 35 09:41:49 00:27:51 05:06:20 03:54:55
554 111 Obenaus, Oliver 35 09:49:11 00:28:34 05:00:36 04:10:01
565 58 Jenny, Günter 50 09:50:39 00:28:58 05:03:17 04:08:50
617 67 Masser, Thomas 50 09:55:39 00:30:26 04:58:07 04:16:09
647 127 Burtscher, Markus 35 09:58:55 00:28:13 05:05:45 04:13:33
653 129 Kaufmann, Benjamin 35 09:59:27 00:28:10 05:19:43 04:01:54
699 56 Treml, Patrick 25 10:04:33 00:29:49 05:15:38 04:11:34
48 3 Gfrei, Brigitte 50 10:04:58 00:33:22 05:10:52 04:11:50
708 14 Sterl, Michael 55 10:05:15 00:28:26 05:06:04 04:20:32
841 159 Forstinger, Elias 35 10:22:01 00:26:40 05:24:12 04:16:09
65 6 Sterl-Klemm, Edda 50 10:25:09 00:28:26 05:38:23 04:07:59
967 130 Ernst, Kappel 50 10:35:30 00:27:30 05:11:11 04:48:04
971 133 Heidelbauer, Kurt 50 10:36:34 00:31:31 05:31:54 04:23:03
79 13 Ehardt, Petra 40 10:39:08 00:27:36 05:31:12 04:27:17
83 14 Pfadenhauer, Dagmar 40 10:44:06 00:28:56 06:00:18 04:05:04
1059 13 Hirsch, Wolfgang 60 10:48:28 00:35:36 05:24:10 04:33:14
90 3 Masser, Barbara 55 10:52:00 00:30:32 05:49:34 04:18:22
91 13 Grammer, Christine 35 10:52:11 00:29:12 05:55:38 04:14:56
1092 15 Verdianz, Wolfram 60 10:52:47 00:31:27 05:23:23 04:46:16
1171 166 Coder, Christian 50 11:05:43 00:32:26 05:25:40 04:54:18
1186 209 Brandstätter, Hubert 35 11:08:37 00:27:35 05:51:41 04:29:40
1222 46 Platzer, Wilfried 55 11:14:23 00:29:15 05:29:26 05:01:08
1233 242 Thaler, Simon 40 11:17:05 00:33:58 05:09:11 05:21:05
1274 51 Reinthaler, Josef 55 11:26:20 00:27:43 05:06:44 05:39:46

Kommentare

Schlagworte
Challenge Forte Village

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X