Triathlon Szene Österreich

Altersklasse Medaillen für Österreich

Das Wetter meinte es auch im Altersklasse Bewerb nicht gut mit den Athleten. 11 Grad Lufttemperatur, Regen und eine Wassertemperatur von 15 Grad entlockte nur den Härtesten ein lächeln. Aufgrund der tiefen Temperaturen musste auch die Schwimmstrecke verkürzt werden, und die Athleten hatten 750 Meter zurückzulegen.

Nach 11:20 Minuten entstieg Simone Fürnkranz „The Serpentine“. Knapp eine Minute dahinter Sylvia Gehnböck. Doch auch die widrigen Bedingungen konnten Gehnböck nicht von einer tollen Leistung am Rad abhalten. Mit 01:02:13 Stunden für 40 Kilometer schob sie sich von einer Platzierung jenseits der besten 100 Athleten auf den 3. Gesamtrang vor. Gemeinsam mit einer Neuseeländerin und einer Britin ging Gehnböck auf die Laufrunde. Doch die tiefen Temperaturen hatten ihr am Rad zugesetzt und so viel sie nach 5 Kilometern hinter Simone Fürnkranz zurück, die zu diesem Zeitpunkt bereits auf den 5. Gesamtrang vorgelaufen war. Im Ziel belegte Fürnkranz den 6. Gesamtrang, Gehnböck kam auf Rang 19. In ihren Altersklassen bedeutete dies die Ränge 3 und 8.

In der Altersklasse M65 holte Klaus Kübler den Vizeweltmeistertitel. 

Die Ergebnisse aller Österreicher:

Platz AK-Platz Name AK swim bike run Gesamt
338 33 Redl, Andreas  45 00:10:52 01:01:21 00:41:14 01:59:27
357 72 Rapp, Patrick  25 00:12:49 01:02:25 00:37:56 01:59:48
6 3 Fürnkranz, Simone  30 00:11:20 01:03:33 00:38:38 01:59:49
19 8 Gehnböck, Sylvia  30 00:12:07 01:02:13 00:41:27 02:01:56
472 56 Brensberger, Christian  45 00:13:28 01:02:51 00:39:53 02:02:30
525 92 Dorner, Stephan  25 00:12:39 01:04:15 00:40:31 02:03:52
573 93 Rauscher, Alexander  35 00:12:03 01:05:05 00:41:58 02:05:00
797 2 Kübler, Klaus  65 00:13:21 01:06:48 00:43:58 02:11:20
905 100 Schwarz, Friedrich  50 00:16:01 01:07:10 00:44:33 02:15:02
1231 166 Laaber, Oliver  35 00:13:15 01:17:42 01:00:12 02:38:47
Tags: ,

Weiterführende Beiträge

Trimotion Saalfelden mit neuem Rennformat
Terminplanung für 2014 in vollem Gange
Menü
X
X
X