Absage: Kein IRONMAN 70.3 Pula 2018

Der IRONMAN 70.3 Pula bot mit dem Zieleinlauf in der Arena ein traumhaftes Ambiente für die “modernen Gladiatoren”. Die anspruchsvolle Streckenführung überzeugte in den letzten drei Jahren tausende Triathleten, ihre Saison im September in Kroatien zu beenden.

Überraschend verkündeten die Organisatoren am gestrigen Montag das Ende des auch bei Österreichs sehr beliebten Mitteldistanztriathlons. Probleme bereitete den Veranstaltern das Wetter, das unter anderem die Auftaktdisziplin beeinflusste.

Als Grund nannten die Veranstalter, die den IRONMAN 70.3 Pula als Lizenzrennen ausgetragen haben die fehlende Unterstützung von Stadt, Gemeinde und Land sowie von Sponsoren aus der Region. Ebenfalls Grund für die Absage soll der neue IRONMAN 70.3 Slovenia Istria und weitere Bewerbe im unmittelbaren Einzugsgebiet der Tourismusregion sein.

 

Hole dir die aktuellen Trinews Nachrichten auf dein Device und abonniere unser Service

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.

X
X