Zwischenfall beim IRONMAN Austria

Statement von IRONMAN Austria

Wir bedauern zutiefst, den Tod eines Athleten im Rahmen des IRONMAN Austria mitteilen zu müssen. Der Athlet wurde auf der Radstrecke medizinisch versorgt und anschließend per Hubschrauber in ein Krankenhaus transportiert. Unsere Gedanken sind bei der Familie und den Freunden des Verstorbenen, denen wir unsere vollste Unterstützung zugesichert haben.

Der 58-Jährige stammt aus Wiener Neustadt/Niederösterreich. Laut Polizeimeldung erlitt er gegen 10.15 Uhr auf der Radstrecke in St. Jakob im Rosental einen medizinischen Notfall. Er stürzte bewusstlos vom Rad. Notarzt an der Strecke Der Sportler wurde von einem auf der Rennstrecke befindlichen Notarzt erstversorgt und vom Rettungshubschrauber „C 11“ in das Klinikum Klagenfurt geflogen. Dort ist der Mann nur kurze Zeit später an den Folgen des medizinischen Notfalls verstorben. Vermutet wird akutes Herzversagen.

Hole dir die aktuellen Trinews Nachrichten auf dein Device und abonniere unser Service

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.

X
X