Ekoi
Triathlon Szene Österreich

Vilic bei Weltcup Finale auf Rang Vier

Sara Vilic konnte beim ITU Triathlon Weltcup-Finale in Miyazaki (JPN) über die olympische Distanz (1,5 km Swim, 40 km Bike, 10 km Run) den 4. Platz holen.

Auf die drittplatzierte Renee Tomlin (USA) fehlten gerade einmal 2 sec! Im Kampf um den vierten Platz gegen die Russin Elena Danilova konnte sich Sara im Endspurt mit einen 3sec Vorsprung durchsetzen.

Sara konnte sich beim Schwimmen in der Spitzengruppe halten und mit der Top-Gruppe auf das Bike-Wechseln. Der Rennverlauf war für sie optimal und so konnte sie am Ende des Tages (und am Ende der Saison) noch ein Top-Ergebnis holen! Nach dem guten 7. Platz beim ITU World Cup in Korea und der zuletzt auch konstant guten Trainingsleistungen durfte auch in Japan auf ein Top Ergebnis gehofft werden.

„Mit so einem einem 4. Platz beim Weltcup die Saison zu beenden ist schon ziemlich cool. Jetzt freue ich mich aber umso mehr auf meinen „wohlverdienten“ Urlaub!“ so Vilic nach dem Bewerb, „Natürlich hätte ich mich auch über einen Podiumsplatz gefreut, aber heute ware Renee (Tomlin) eben noch besser – mit dem 4. Platz bin ich mehr als zufrieden. Das harte Training der letzten Wochen hat sich ausgezahlt!“

Kommentare

Schlagworte
Ekoi

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X