Ryf gewinnt IRONMAN Austria

Start – Ziel Sieg für Daniela Ryf beim IRONMAN Austria 2019. Bianca Steurer läuft mit dem schnellsten Marathon nicht nur zu Rang zwei, sondern holt sich auch ihren zweiten Slot für die IRONMAN World Championship 2019 auf Hawaii.

Letztmals 2013 in Kärnten beim 5150 Klagenfurt am Start, kehrte Ryf heuer als vierfache IRONMAN- und IRONMAN 70.3 Weltmeisterin nach Klagenfurt zurück. Ihrem Status als haushohe Favoritin wurde sie vollkommen gerecht und dominierte vom Anfang bis am Ende. Mit der Zeit von 08:52:20 lief sie als Siegerin in der Ironcity ein und konnte sich zurecht feiern lassen – denn gleich beim ersten Mal holte sie sich den Radstreckenrekord und bescherte der neuen Radstrecke damit mehr als nur einen Einstand nach Maß. Hinter Ryf zeigte jedoch auch Bianca Steurer ein hervorragendes Rennen und holte sich vor heimischen Publikum den 2. Platz und damit den Slot für die 2019 Vega IRONMAN World Championship auf Kailua-Kona, Hawaii. Auf dem dritten Platz klassierte sich die Finnen Haini Hartikainen.

Platz Name AK Time
1 Ryf, Daniela (SUI) PRO 08:52:20
2 Steurer, Bianca (AUT) PRO 09:18:55
3 Obmann, Gabriele Maria (AUT) 30 09:43:41
4 Hartikainen, Heini (FIN) PRO 09:44:48
5 Kukrus, Valentina (RUS) 45 09:49:20
6 Sanjana, Frankie (GBR) PRO 09:50:51
7 Kallina, Jacqueline (AUT) 25 09:56:36
8 Gerngroß, Barbara (AUT) 35 09:57:13
9 Saban Milicic, Zeljka (CRO) PRO 10:06:31
10 Derron, Michelle (SUI) PRO 10:20:15

Hole dir die aktuellen Trinews Nachrichten auf dein Device und abonniere unser Service

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

X
X
X