Challenge Forte Village
Triathlon Szene Österreich

Rio calling! Springer nimmt Kurs auf Olympia 2016

50 Tage, 3 Kontinente, 5 Länder, 6 Wettkämpfe mit der absoluten Weltelite: Thomas Springer ist der einzige Triathlet, der in dieser Saison an allen Weltcups und WM-Rennen teilgenommen hat. Und jedes Rennen beendete der Salzburger als bester Österreicher. So auch den dritten Bewerb der World Triathlon Series am vergangenen Sonntag in Kapstadt: In einer Zeit von 55:13 min belegte der 31-Jährige einen guten 21. Rang.

„Es war ein unglaublich schnelles Rennen und alles ziemlich knapp“, sagte Springer. „Leider bin ich nur in die zweite Radgruppe gekommen. Aber ich habe mich sehr stark gefühlt und ordentlich Druck gemacht. Auch beim Laufen hatte ich noch Kraft.“

Das ordentliche Ergebnis in Kapstadt bescherte Springer erneut Punkte in der Olympiaqualifikation für die Spiele im Sommer in Rio. Erstmals schaffte es der Salzburger in die Qualifikationsliste: Zum jetzigen Zeitpunkt belegt er den letzten zu vergebenden Startplatz. Doch noch läuft die Qualifikation und der Rechenmodus der Startplatzvergabe ist kompliziert. Auch Ergebnisse aus dem vergangenen Jahr werden berücksichtigt – und da fehlen Springer wichtige Punkte. Ein Start des Salzburgers bei den Spielen wäre eine mittlere Sensation, die Entscheidung ist noch längst nicht gefallen!

Die nächsten Bewerbe, an denen Thomas Springer teilnimmt, sind der Triathlon Weltcup in Huatulco (Mexiko) am 8. Mai und das WM-Rennen in Yokohama eine Woche darauf.

Kommentare

Schlagworte
Challenge Forte Village

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X