Triathlon Szene Österreich

Reitmayr bei IRONMAN 70.3 Haugesund auf dem Podest

“Einfach nur geil” das waren die ersten Worte von Paul Reitmayr im Ziel des IRONMAN 70.3 Haugesund. Mit seinem dritten Rang macht der Vorarlberger nach seinem Sieg beim IRONMAN 70.3 Pescara einen weiteren Schritt Richtung IRONMAN 70.3 Weltmeisterschaften in Zell am See.

Der erste Qualifikations Cut Off endet morgen. Da wird Paul Reitmayr wohl noch unter der Liste jener Atheten stehen, die fix für die IRONMAN 70.3 Weltmeisterschaften qualifiziert sind. Mit einem weiteren IRONMAN 70.3 Bewerb – vermutlich in Chicago, wie Reitmayr im Interview anklingen liess – möchte sich der Skinfit Racing Team Athlet im zweiten Cut Off qualifzieren.

Tags: ,

Weiterführende Beiträge

Wutti gewinnt sensationell IRONMAN 70.3 Norway
24 Österreicher bei IRONMAN Frankfurt im Ziel
Menü
X
X
X