Triathlon Szene Österreich

Knabl auf Rang 8 bei Europameisterschaft

In seinem ersten U 23 Jahr konnte Top-Talent Luis Knabl bei der U 23 Triathlon Europameisterschaft über die Olympische Distanz (1,5 Km Schwimmen, 40 Km Radfahren, 10 Km Laufen) den hervorragenden achten Gesamtrang erzielen.

Nach dem Schwimmen schon auf Platz acht setzte sich Knabl mit einer 10-köpfigen Spitzengruppe vom Rest des Feldes (53 Athleten) ab und sichert sich nach den 40 Radkilometern einen komfortablen Vorsprung von über drei Minuten.

Mit einer soliden Laufleistung erreichte Knabl schlussendlich bei seiner ersten internationalen Meisterschaft über die Olympische Distanz Platz acht. Dabei ließ Knabl mehrere Olympiastarter von London hinter sich. Unter anderem den Olympia-Neunten Joao Silva (POR), den 19. Mario Mola (ESP) und den 29. Davide Ucellari (ITA). Andreas Kopeinig, der zweite Österreicher im Feld, landete um Platz 35.

Bei der gleichzeitig stattfindenden Jugend Europameisterschaft belegte das Herren Trio Florian Klingler (T), Lukas Pertl (S) und Philip Horwarth (OÖ) Platz neun. Das Damenteam mit Hannah Hanusch (S), Sara Skardelly (STMK) und Lisa Totschnig (T) belegte Platz 14.

Tags:

Weiterführende Beiträge

TimeOut: : Bevor Veranstalter „ver“ anstalten
Hütthaler dominiert TriStar Serie
Menü
X
X
X