Challenge Forte Village
Triathlon Szene Österreich

Hollaus mit Reifenschaden in Top 10

Pech auf dem letzten Kilometer

Durch einen heftigen Sturm wurde der Start-Ponton derart in Mitleidenschaft gezogen, dass das Rennen mit einem Lauf ins Wasser gestartet wurde. Das Schwimmen absolvierte Hollaus in 19:41 min und wechselte mit + 00:31 Sekunden Rückstand auf die Radstrecke. Nach der dritten von insgesamt sechs Radrunden bildete sich eine große über 40-köpfige Gruppe an der Spitze, in der sich Hollaus auf den vorderen Plätzen behaupten konnte. Bis zum zweiten Wechsel konnte die Führungsgruppe rund 40 Sekunden auf die Verfolger herausfahren. 

Am letzten Kilometer dann aber das große Pech: Hollaus hatte plötzlich keine Luft mehr im Hinterreifen und musste auf der Radfelge in die Wechselzone fahren. Mit +00:19 Sekunden Rückstand wechselte er auf Platz 41 zur Laufstrecke. Der laufstarke Salzburger machte danach Platz um Platz auf den abschließenden 10 km gut und beendete das Rennen mit dem 9. Platz im absoluten Spitzenfeld. Ohne diesem Malheur wäre wohl ein TOP 5 Ergebnis heute möglich gewesen (Anmerkung: Auf den ersten fünf Laufkilometern verlor Hollaus lediglich fünf Sekunden auf die Spitze! Das zeigt, was an diesem Tag möglich gewesen wäre.) Als Wermutstropfen bleiben dem Salzburger heute aber viele weitere wichtige Punkte für die Olympia-Qualifikation und die Weltrangliste!

Die nächste Station wird für Hollaus der Weltcup am 12. Oktober 2014 in Cartagena (COL) sein, ehe er seine Jagd auf Olympiaqualipunkte in Tongyeong (KOR) am 18. Oktober 2014 für dieses Jahr beenden wird.

Ergebnis ITU Triathlon World Cup, Alanya (TUR), Herren

(1,5 km Schwimmen / 41,28 km Radfahren / 10 km Laufen)

1. Sven Riederer (SUI) 01:45:57

2. Alessandro Fabian (ITA) +00:06 sek.

3. David Castro Fajardo (ESP) +00:14 sek.

9. Lukas Hollaus (TV Zell/See, S) +00:46 sek.

Kommentare

Schlagworte
Ekoi

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X