Challenge Forte Village
Triathlon Szene Österreich

Goldige Bedingungen bei den Staatsmeisterschaften

Petrus war den TeilnehmerInnen des Wörthersee-Triathlon 2575 rechtzeitig gnädig und so konnten die AthletInnen bei Sonnenschein und blauem Himmel, die 750m Schwimmen, 20km Radfahren und 5km Laufen in Angriff nehmen. Jeder Einzelne der knapp 400 Athleten wurde vom Publikum entlang der Strecke und im Zielbereich frenetisch gefeiert.

Bei der Staatsmeisterschaft über die Sprintdistanz am Wörthersee hatte die Kärntner-Elite heuer das Nachsehen. Der Triathlonclub Kagran durfte bei den Damen einen fulminanten Doppelsieg feiern: Staatsmeisterin wurde Lydia Waldmüller, gefolgt von ihrer Teamkollegin Julia Hauser. Komplettiert wurde das Podium von Theresa Moser vom RC Figaro Sparkasse Lienz. Beste Kärntnerin wurde Constance Mochar (Schwimmaktivclub Klagenfurt), als 10. Nicht am Start stand Lisa Perterer. „Ich wollte von Beginn an Gas geben und nichts anbrennen lassen. Das ist mir heute sehr gut gelungen“, freut sich die junge Juristin Lydia Waldmüller über ihren dritten Staatsmeistertitel, den ersten über die Sprintdistanz.

Bei den Herren entführte Paul Reitmayr (MP Team Dornbirn) den Staatsmeistertitel nach Vorarlberg und verwies Lukas Pertl (Bergbiker Gastein) und Christian Grillitsch (TUS Spielberg) auf die Plätze. Bester Kärntner war Lokalmatador Christoph Lorber (HSV Triathlon Kärnten), der als 4. nur knapp eine Medaille verpasste. „Ich bin gleich gut rein gekommen und hab ordentlich aufs Gas gedrückt. Schlussendlich war es dann deutlicher, als ich mir erwartet habe“, analysiert Reitmayr

Der Teambewerb-Staatmeistertitel  feierten die Herren des Kärntner Teams „Don Baroso Racing“ mit den Athleten: Martin und Thomas Jandl, sowie Wolfgang Rabitsch. Bei den Damen triumphierte der Triathlonclub Kagran (Lydia Waldmüller, Julia Hauser und Jaqueline Lischka). Die Silber-Medaille gewann der HSV Triathlon Kärnten mit Alina Hambrusch, Barbara Scheck und Sieglinde Sertschnigg.

Abgerundet wurde die perfekt organisierte Triathlon-Veranstaltung auch dieses Jahr wieder vom Schnuppertriathlon. Die AthletInnen wurden sprichwörtlich ins kalte Wörthersee-Wasser geworfen. Alle Schnupper-Athleten genossen die einzigartige, freundliche Atmosphäre des Wörtherseetriathlon 2575 und bleiben dem Sport hoffentlich auch in Zukunft erhalten.

Kommentare

Schlagworte
Ekoi

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X