Maurice Clavel gewinnt die Challenge Walchsee 2019
Triathlon Szene Österreich

Clavel siegt bei Hitzeschlacht in Walchsee | Birngruber auf Rang 5

Pünktlich um 10:30 Uhr startete eines der bestbesetzten Mitteldistanz-Rennen in Österreich. Im 25,1 Grad warmen Walchsee galt sowohl für die Profi Athleten wie auch für die Age Group Athleten Neoprenverbot.

Die 1,9 Kilometer lange Schwimmstrecke absolvierte eine etwa sechsköpfige Spitzengruppe. Doch bereits auf den ersten Radkilometern bei Temperaturen um die 35 Grad konnten sich die Favoriten absetzen. Ein Trio mit den drei Deutschen Athleten Nils Frommhold, Maurice Clavel und Frederic Funk setzte sich etwas ab. Aus dem Trio wurde ein Duo mit Clavel und Funk, die bis Kilometer 70 gemeinsam unterwegs waren. Danach zündete Clavel den Turbo, und der “Treibstoff” bei Funk wurde leer. Auf den verbleibenden 20 Kilometern fuhr Clavel einen Vorsprung von über zwei Minuten auf Funk heraus.

Auch am abschließenden Halbmarathon konnte er seinen Vorsprung noch auf knapp drei Minuten ausbauen. “Ich habe mir die Laufstrecke vor dem Bewerb nicht angesehen. Aber jeder Hügel wurde ein Berg und von Runde zu Runde hatte ich das Gefühl, mehr Höhenmeter zurücklegen zu müssen.” so Clavel nach dem Rennen. Der Deutsche feierte einen ungefährdeten Sieg bei der zehnten Jubiläumsausgabe im Kaiserwinkl am Fusse des Zahmen Kaisers. Hinter Clavel lief Funk auf Rang 2. Nils Frommhold beendete das Rennen vorzeitig. Bereits nach wenigen Metern musste er erstmalig gehen, versuchte danach wieder ins Rennen zu finden, stieg aber nach fünf Kilometern aus. Rang drei holte sich Boris Stein.

Bester Österreicher wurde Christian Birngruber, der nach einer Verletzung und arbeitsintensiven Zeit wieder zurück kommt und eine konstante Leistung in allen drei Disziplinen zeigte.

Top 10 Herren

1. Clavel Maurice 24:25:00 02:03:21 01:19:49 03:50:38
2. Funk Frederic 24:23:00 02:05:48 01:19:45 03:53:07
3. Stein Boris 26:31:00 02:07:06 01:22:31 03:59:10
4. Bishop David 24:23:00 02:11:52 01:22:40 04:02:22
5. Birngruber Christian 27:23:00 02:10:17 01:23:02 04:04:30
6. Fischer Chris 28:58:00 02:17:01 01:21:10 04:10:52
7. Jaberg Patrick 28:51:00 02:17:10 01:25:13 04:14:53
8. Molinari Giulio 24:23:00 02:13:11 01:36:57 04:18:24
9. Weigel Benjamin 27:34:00 02:21:01 01:27:46 04:20:59
10. Rohde Maximilian 29:17:00 02:17:12 01:32:20 04:22:47
Tags: ,

Weiterführende Beiträge

Wutti feiert in Walchsee Abschied | Kahlefeldt siegt in Walchsee
Galerie: Die besten Bilder der Challenge Walchsee 2019
Menü
X
X
X