Challenge St. PöltenTriathlon Szene Österreich

Challenge St. Pölten mit neuem Zeitfahren

Tempobolzen auf der Autobahn! Was wie ein Traum für viele Autofahrer klingt, wird zum Traum für Triathleten und Radfahrer. Das Team rund um Christoph Schwarz von Bestzeit organisiert am Samstag, 23. Mai ein 40 Kilometer langes Einzelzeitfahren auf der für den Autoverkehr gesperrten S33 in Niederösterreich.

Start und Ziel ist beim Olympiazentrum NÖ, direkt auf der Finishline des Challenge St. Pölten Triathlon. Die Strecke verläuft über die Autobahn S33 bis nach Traismauer und zurück nach St. Pölten.

Nach dem Agegroup-Rennen in den frühen Nachmittagsstunden startet die österreichische Radbundesliga über dieselbe Strecke.

Die Anmeldung öffnet genau fünf Monate vor dem Rennen – am 23. Dezember. Die Startplätze sind limitiert!

Tags:

Weiterführende Beiträge

Zu Hause bei Alexander Frühwirth: Ich arbeite, um zu leben, aber ich lebe nicht, um zu arbeiten
1. Advent-Gewinnspiel: Mein Leben mit Links
Menü
X
X
X