Challenge Forte Village
Triathlon Szene Österreich

5150 in Klagenfurt endgültig abgesagt

Das 5150T Triathlon Series-Rennen in Klagenfurt, ein Bewerb über die olympische Triathlon-Distanz (1,5km/40km/10km), wird 2014 nicht stattfinden. „Es war eine sehr schwere Entscheidung, das Rennen abzusagen, aber es bleibt uns keine andere Wahl“, sagt IRONMAN Austria Renndirektor Erwin Dokter.

Seit längerem legt IRONMAN den Fokus auf die Mittel- und Langdistanzrennen und versucht alle Ressourcen für das Wachstum und die Verbesserung der IRONMAN 70.3- und IRONMAN-Bewerbe zu bündeln, um so die dramatisch wachsende Nachfrage nach entsprechenden Rennen zu erfüllen. Zusätzlich zu dieser Strategie kam es in diesem Jahr aufgrund der behördlichen Auflagen und einem knappen Zeitrahmen zur Absage“, erläutert Dokter weiter.

Der IRONMAN-Rennkalender in Europa und Südafrika zählt mittlerweile mehr als 30 IRONMAN- und IRONMAN 70.3-Rennen und bietet für jeden Athletengeschmack das gewisse Etwas. Rennen über die olympische Distanz werden in Marseille und im Rahmen von Langdistanzwochenenden angeboten. Ob die 5150TM Triathlon Series 2015 eine Rückkehr an den Wörthersee findet, wollen sich die Organisatoren offen halten.

Als großer Name plante bereits Marino Vanhoenacker seinen Start beim 5150 Klagenfurt. Nun muss er seine Rennplanung im Juni erneut überdenken und nach alternativen Bewerben, wie dem Velden Triathlon suchen.

 

Schlagworte
Ekoi

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X