Triathlon Szene Österreich

Hollaus siegt in Zell am See

Auch in Zell am See setzten pünktlich zum Start des Triathlonbewerbes schwere Regenschauer ein. Glücklicherweise waren diese nach wenigen Minuten weitergezogen, und der Bewerb konnte ohne weitere Wetterkapriolen durchgeführt werden.

Bei den Damen ging der Sieg an Michaela Herlbauer. Sie gewann nach 2:17:21 Stunden vor der Tschechin Gabriela Loskotova und Katrin Lang. Rang 4 ging an Sylvia Gehnböck.

Bei den Herren siegte Lukas Hollaus. Der Youngster feierte einen Start – Ziel Sieg. Mit der schnellsten Schwimmzeit legte er den Grundstein für den Sieg. Die schnellste Rad und Laufzeit zeigte einmal mehr von seiner Stärke über die Olympische Distanz. Nach 1:56:45 Stunden feierte er den Sieg vor Norbert Domnik in 02:03:07 Stunden und Robert Lang in 02:04:04 Stunden.

Tags: ,

Weiterführende Beiträge

Top 10 Ergebnis im Junioren Europacup
Wenige Restplätze für Challenge Walchsee
Menü
X
X
X