Challenge Forte Village
Triathlon Szene Weltweit

Gomez erneut IRONMAN 70.3 World Champion

Nach 2014 konnte sich Javier Gomez erneut bei den IRONMAN 70.3 World Championship durchsetzen und feiert seinen zweiten Weltmeistertitel über diese Distanz. Damit sammelt der in der Schweiz geborene Spanier den nächsten Titel in seiner erfolgreichen Karriere. Bisher darf sich Gomez Triathlon-Weltmeister auf der Kurzdistanz (2008, 2010, 2013, 2014 und 2015,  amtierender Triathlon-Europameister (2007, 2009, 2012, 2016), Vize-Europameister (2010), Sprintweltmeister (2013) und Weltmeister im Cross-Triathlon (2012) nennen.

Der US Amerikaner Ben Kanute und Javier Gomez waren es im Wasser, die das Tempo vorgaben. Auf den letzten Metern vor dem Ausstieg verschwamm sich Javier Gomez etwas und Ben Kanute stieg als Führender nach 24:05 Minuten aus dem Wasser und lief in die erste Wechselzone. Nach einem schnellen Wechsel behielt er die Spitze und war fortan der Gejagte. Während Kanute seinen Vorsprung Kilometer um Kilometer ausbaute, startete Kienle mit einem Rückstand von über vier Minuten eine Aufholjagd auf dem Rad. Mit Respektabstand von über zwei Minuten hinter den beiden Kurzdistanzspezialisten folgte die erste Verfolgergruppe mit Tim Don und dem Deutschen Maurice Clavel. Während die erste Verfolgergruppe zu Gomez aufschloss zog Kienle die zweite Verfolgergruppe immer näher an Gomez heran. Nach knapp 40 Kilometern war der Vorsprung von Kanute auf vier Minuten angewachsen, die beiden Verfolgergruppen trennten nur noch 40 Sekunden. Der Zusammenschluss der beiden Gruppen erfolgte knapp nach der Hälfte der Radstrecke. Kienle und Clavel waren es, die nun gemeinsam das Tempo machten um die starken Läufer rund um Javier Gomez abzuschütteln. Doch vergebens. Nur wenige Sekunden betrug der Vorsprung von Kienle in der zweiten Wechselzone auf Gomez.

Die ersten 10 Herren in der zweiten Wechselzone:

1 2:33:55         Ben Kanute
2 2:37:45    3:50 Sebastian Kienle
3 2:37:51    3:56 Tyler Butterfield
4 2:37:55    4:00 Maurice Clavel
5 2:37:56    4:02 Sam Appleton
6 2:37:57    4:03 Tim Don
7 2:38:07    4:13 Pieter Heemeryck
8 2:38:11    4:16 Javier Gomez
9 2:38:12    4:17 Andreas Dreitz
10 2:38:40    4:46 Matt Chrabot

An der Spitze lief weiterhin Ben Kanute. Durfte er mit knapp über drei Minuten von seinem ersten großen IRONMAN 70.3 World Championship Titel träumen? Kurz vor Kilometer Fünf ging Gomez an Kienle vorbei auf Rang zwei. Nach acht Kilometern konnte Gomez den Rückstand auf Kanute auf nur mehr eine Minute verkleinern. Nach 11 Kilometern überlief Tim Don Sebastian Kienle und setzte sich auf Rang drei. Nur zwei Kilometer später kam es zum Wechsel an der Spitze. Gomez schloss zu Kanute auf und der Amerikaner konnte dem Tempo des Spaniers nicht folgen.

 

Photo: IRONMAN

Rang zwei geht an den US Amerikaner Ben Kanute. IRONMAN Weltbestzeithalter Tim Don sichert sich Rang drei.

Kommentare

Schlagworte
Challenge Forte Village

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X