Triathlon Szene Österreich

Schlagbauer gewinnt Austria eXtreme Triathlon

“It will change your life” – das Motto des Austria eXtreme Triathlons über die Langdistanz von 3,8 Kilometern Schwimmen, 186 Kilometer Rad fahren und 44 Kilometer Laufen konnten heute die Starter hautnah erleben. Neben der Distanz galt es auch noch 5.800 Höhenmeter zurückzulegen.

Bei kühlen und sehr windigen Bedingungen setzte sich Christoph Schlagbauer bereits beim Schwimmen vom Feld ab und feierte im Anschluss einen souveränen Sieg. 26 Minuten nah er seinem schärfstem Konkurrenten, dem Linzer Bernhard Goll, Bronzemedaillengewinner der Langdistanz Staatsmeisterschaft 2016, ab. Rang drei ging an Timothy Wolvetang.

Schlagbauer benötigte für die Distanz 12:45 Stunden. 13:11 Stunden war Bernhard Goll auf der Wettkampfstrecke unterwegs und Wolvetang lief nach 13:54 Stunden über die Ziellinie

[Die Damen sind aktuell noch auf dem Weg ins Ziel.]

Tags: ,

Weiterführende Beiträge

IRONMAN Austria-Kärnten live im Internet
Baumgartner nach Junioren Europacup Sieg disqualifiziert
Menü
X
X
X