Triathlon Szene Österreich

Erneut wichtige Olympia-Qualifikationspunkte für Österreichs Triathleten

Beim dritten WM-Serienstopp der Saison in Yokohama (JPN) gab es für Luis Knabl unter den besten Triathleten der Welt mit einem 13. Platz erneut viele wichtige Punkte im Olympia-Qualifikationsranking. In der Formel 1 des Triathlons konnten mit einem soliden Rennen auch Lisa Perterer (23.) und Julia Hauser (24.) abermals Punkte für ihren Weg nach Tokio sammeln.

Verspätetes Geburtstagsgeschenk

Luis Knabl stieg unter den besten Triathleten der Welt heute im Hafen von Yokohama vorne aus dem Wasser und schaffte den Sprung in die erste rund 10-köpfige Radgruppe. Die Verfolger konnten auf dem schnellen und technischen Stadtkurs die Führungsgruppe nie stellen. Der Tiroler konnte den für ihn günstigen Rennverlauf ausnützen und mit der Führungsgruppe auf die abschließende 10 km lange Laufstrecke wechseln. Mit dem 13. Platz holte sich Knabl zwei Tage nach seinem 27. Geburtstag erneut wichtige Qualifikationspunkte für die Olympischen Sommerspiele 2020.

Ergebnis ITU World Triathlon Series Yokohama (JPN), Elite Herren
Olympische Distanz (1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren, 10 km Laufen)

1. Vincent Luis (FRA), 1:43:21 h
2. Henri Schoeman (RSA), 1:43:24 h
3. Bence Bicsák (HUN), 1:43:26 h
13. Luis Knabl (Raika Tri Telfs, T), 1:44:36 h

Perterer und Hauser in Punkterängen

Zuvor konnten auch Lisa Perterer und Julia Hauser neben Weltranglistenpunkte auch Olympia-Qualifikationspunkte holen. Beim US-amerikanischen Dreifacherfolg, welcher von Katie Zaferes angeführt wurde (3. Sieg im 3. Rennen), kamen die beiden Österreicherinnen mit einem soliden Rennen auf den 23. (Lisa Perterer) und 24. Platz (Julia Hauser). „Das Rennen war nicht ganz optimal, aber wertvolle Punkte für die Olympiaqualifikation konnte ich sammeln. In der zweiten Schwimmrunde bin ich leider etwas abgerissen und konnte bei der letzten Boje das Loch leider nicht mehr schließen, da vor mir ein kleiner Tumult im Wasser war. Beim Radfahren auf dem schnellen Kurs war aufgrund des topbesetzten Feldes eine Aufholjagd schwer möglich. Beim Laufen konnte ich mit einer guten Leistung noch einige Plätze gut machen und das Rennen mit einem soliden Platz abschließen,“ so Julia Hauser

Ergebnis ITU World Triathlon Series Yokohama (JPN), Elite Damen
Olympische Distanz (1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren, 10 km Laufen)

1. Katie Zaferes (USA), 1:52:12 h
2. Summer Rappaport (USA), 1:52:33 h
3. Taylor Spivey (USA), 1:53:29 h
23. Lisa Perterer (HSV Triathlon Kärnten, K), 1:58:15 h
24. Julia Hauser (Triathlonclub Kagran, W), 1:58:17 h

Schlagworte
ALOHA SPORT

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen.Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Back to top button
Close
X
X
X