Ekoi
Triathlon Szene Österreich

Crosstriathlon Staatsmeisterschaften am Wolfgangsee

Vergangenes Jahr wurde der Start- und Zielbereich erstmals ins Zentrum von Strobl verlegt. Dies ist, gemeinsam mit den neuen Laufstrecken, eine echte Weiterentwicklung der Wolfgangsee Challenge. „Nicht nur für die Sportler, sondern auch für die Tourismusbranche hat sich die Wolfgangsee Challenge zu einem Fixpunkt in der Region entwickelt. Mit der Verlegung ins Ortszentrum hat sich die Veranstaltung für sportbegeisterte Zuschauer und Einheimische zu einem wirklich tollen Event entwickelt.“, so Robert Gratzer vom Tourismusverband Strobl.

Das Team rund um Eventorganisator Peter Lev, MBA,  hat viel vor: „Die Vorbereitungen für die Wolfgangsee Challenge sind jedes Jahr für uns eine neue Herausforderung; aufgrund der stark steigenden Zahl der Teilnehmer bedarf es einer variablen Planung fürs neue Jahr. Wir möchten sicherstellen, den Sportlern bestmögliche Qualität zu bieten.“

Insgesamt stehen heuer sechs spannende Bewerbe am Programm, die die Athleten aus mehr als 10 Nationen wieder an ihre Limits bringen. Der Titelverteidiger Maximilian Kirmeier, Vorjahressieger der großen Kombinationswertung King and Queen Challenge und Manuel Wyss, Toptriathlet aus der Schweiz, stellen sich neben anderen internationalen und nationalen  Sportlern wieder der Herausforderung  am Wolfgangsee.

Eine besondere Freude ist dem Veranstaltungsteam, dass die 13. X-Challenge heuer als Österreichische Staatsmeisterschaft im Cross-Triathlon ausgetragen wird. 1,5 Kilometer Schwimmen, 42 Kilometer Mountainbike auf das 12er Horn und zwei Runden zu je 5,1 km Crosslauf sind zu absolvieren um bei der Meisterschaft teilnehmen zu können.

Neben den beiden Crosstriathlonbewerben X-Challenge (Einzel und Staffel) und X-Challenge Sprint, welche am Samstag, den 4. Juni stattfinden werden, stehen am selben Tag auch wieder die Kids Challenge und der Team Bewerb am  Programm: im K.O. System kämpfen zweier Teams (Laufen und Schwimmen) beim Team Aquathlon gegeneinander- dieser Bewerb soll Neugierigen die Chance bieten, erstmals Triathlon Luft zu schnuppern, wobei pro Person nur eine Disziplin absolviert wird. Der Team Aquathlon richtet sich an Firmen, Vereine, Jung und Alt! 

Die Olympic Distance Challenge (Sonntag, 5. Juni) wird dieses Jahr selbstverständlich fortgesetzt- ein klassischer Triathlon mit 1,5 km Schwimmen (in 2 Runden mit kurzem Landgang), 42,5km langer Radstrecke und Laufstrecke über 2 Runden á 5km (in Summe 10km). Für Beginner ist die Classic Sprint Challenge – halbe Distanz – bestens geeignet um Teilnehmer bei diesem Eventwochenende zu sein!

Für die Härtesten unter den Athleten gibt es die King & Queen Challenge, eine Kombinationswertung aus X-Challenge und Olympic Distance Challenge – dabei müssen beide Bewerbe an den aufeinanderfolgenden Tagen absolviert werden. 

Um den Teilnehmern aller Bewerbe optimalste Voraussetzungen und perfekte Organisation bieten zu können werden heuer die Starterplätze limitiert. „Dank dem hervorragenden Feedback der Sportler der vergangenen Jahre freuen wir uns auf ein tolles Teilnehmerfeld- die Onlineanmeldung läuft und verspricht bereits jetzt schon ein spannendes Triathlonwochenende“, berichtet der Organisationsleiter.

Alle genauen Informationen und auch die Online Anmeldung sind auf der neuen Homepage  www.wolfgangseechallenge.at  zu finden. Jetzt gleich anmelden, die Startplätze sind limitiert!

Kommentare

Schlagworte
Ekoi

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X